Bonding – CranioSacral Therapie für Mutter und Kind

Vor­trag am 25.09.2018, um 18:30 Uhr, mit
Cor­ne­lia Plust, Heil­prak­ti­ke­rin und Cra­nio­Sa­cral The­ra­peu­tin

Die tie­fe Intel­li­genz unse­res Her­zens sorgt dafür, dass Mut­ter und Kind sich gleich nach der Geburt neu ken­nen­ler­nen und eine gute Bin­dung zuein­an­der auf­bau­en kön­nen. Des­halb soll­te die­sem wich­ti­gen Pro­zess genü­gend Zeit und Raum gege­ben wer­den. Das Bon­d­ing, wie die­se ers­te Ver­bin­dung auch genannt wird, hilft uns auch im wei­te­ren Leben Bin­dun­gen ein­zu­ge­hen.

Dazu zählt die gesun­de Bin­dung zu sich selbst, die gesun­de Bin­dung inner­halb der Fami­lie, in Freund­schaf­ten, zu Tie­ren, zur Natur, in der Gesell­schaft.

Was aber, wenn die­se kost­ba­re Zeit nach der Geburt nicht zur Ver­fü­gung stand, wenn z.B. Mut­ter und Kind getrennt wur­den?

An die­sem Abend kön­nen Sie von Cor­ne­lia Plust erfah­ren, wie im Nach­hin­ein mit Unter­stüt­zung der Cra­nio-Sac­ral­The­ra­pie die­ser beson­de­re Pro­zess bei Mut­ter und Kind statt­fin­den kann.

Ort: „Vil­la Maria“ bei Antoi­net­te LePè­re, Emser Str. 45, 65195 Wies­ba­den
Am: am 25.09.2018 um 18:30 Uhr

Bei­trag: Vor­kas­se 9,00 €/Erw. und 7,50 €/Kind* | Abend­kas­se 10,00 €/Erw. und 8,00 €/Kind*
Anmel­dung bei Antoi­net­te LePè­re per E‑Mail oder Tele­fon: 0611 . 16 66 14 11 erbe­ten (die begrenz­te Raum­ka­pa­zi­tät ermög­licht nur eine limi­tier­te Teil­neh­mer­zahl)

*bis 14 Jah­re

Im Rah­men der ver­bind­li­chen Anmel­dung wird der Bei­trag im Vor­aus bezahlt. Ich bit­te Sie um Ver­ständ­nis, dass all­ge­mein bei Absa­gen der Bei­trag nur dann zurück­er­stat­tet wird, wenn der Platz neu ver­ge­ben wer­den kann.

Foto: pri­vat

„GNW in Wiesbaden“ direkt kontaktieren: