Datenschutzerklärung

(1) Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (im Fol­gen­den auch ein­fach „Daten“ genannt) wer­den ver­trau­lich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Daten­schutz­er­klä­rung behan­delt. Der Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten wird von mir sehr ernst genom­men. Nach­fol­gend infor­mie­re ich Sie über die Daten­spei­che­rung, deren Art und Zweckbestimmung.

(2) In der Regel ist die Nut­zung mei­ner Web­sei­te ohne Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten möglich.

Die auf mei­nen Sei­ten erho­be­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (z.B. Name, Anschrift, E‑Mail-Adres­sen, Geburts­da­tum oder Tele­fon­num­mer) erfol­gen – soweit mög­lich – stets auf frei­wil­li­ger Basis. Ohne Ihre aus­drück­li­che Zustim­mung wer­den die­se Daten nicht an Drit­te weitergegeben.

(3) Daten­über­tra­gun­gen im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail) kön­nen Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen. Von daher ist ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te nicht möglich.

Fra­gen oder Anmer­kun­gen zu die­ser Daten­schutz­er­klä­rung und all­ge­mein zum Daten­schutz rich­ten Sie bit­ten an:

Antoi­net­te LePère
Emser Stra­ße 45
65195 Wiesbaden
Fon: 06 11/16 66 14–11
E‑Mail: post(ät)gnw-wi.de


SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Die­se Sei­te nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhal­te (z.B. Bestel­lun­gen oder Anfra­gen), die Sie an mich als Sei­ten­be­trei­be­rin sen­den, eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Browserzeile.

Bei einer akti­vier­ten SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung kön­nen die Daten, die Sie an mich über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.

oben


Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten / Widerspruchsrecht

Umfang und Art der Erhebung/Verwendung Ihrer Daten unter­schei­det sich danach, ob Sie mei­nen Inter­net­auf­tritt nur zum Abruf von Infor­ma­tio­nen besu­chen oder von mir ange­bo­te­ne Leis­tun­gen in Anspruch nehmen.

Infor­ma­to­ri­sche Nutzung
Für die rein infor­ma­to­ri­sche Nut­zung mei­nes Inter­net­auf­tritts sind grund­sätz­lich kei­ne Anga­ben über per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten Ihrer­seits erfor­der­lich. Hier­bei wer­den ledig­lich Ihre von Ihrem Inter­net­brow­ser auto­ma­tisch über­mit­telt Daten erho­ben und verwendet:

  • ver­wen­de­ten Brow­ser­ty­pen und Versionen,
  • das vom zugrei­fen­den Sys­tem ver­wen­de­te Betriebssystem,
  • die Inter­net­sei­te, von wel­cher ein zugrei­fen­des Sys­tem auf mei­ne Inter­net­sei­te gelangt (soge­nann­te Referrer),
  • die Unter­web­sei­ten, wel­che über ein zugrei­fen­des Sys­tem auf mei­ne Inter­net­sei­te ange­steu­ert werden,
  • das Datum und die Uhr­zeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  • eine anony­mi­sier­te Inter­net-Pro­to­koll-Adres­se (IP-Adres­se),
  • die über­tra­ge­ne Daten­men­ge und der Zugriffs­sta­tus (Datei über­tra­gen, Datei nicht gefun­den etc.),
  • der Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der des zugrei­fen­den Sys­tems und
  • sons­ti­ge ähn­li­che Daten und Infor­ma­tio­nen, die der Gefah­ren­ab­wehr im Fal­le von Angrif­fen auf unse­re infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­te­me dienen.

Die­se Daten kön­nen zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken und Opti­mie­rung mei­ner Web­sei­ten und mei­ner Ange­bo­te aus­ge­wer­tet wer­den. Die Daten wer­den nach ihrer Aus­wer­tung gelöscht.

Es erfolgt kei­ne Ver­knüp­fung die­ser Daten mit Ihren ggfs. bei mir ange­ge­ben wei­te­ren Daten. Die Daten wer­den getrennt von­ein­an­der gespeichert.

Bei mir ange­ge­be­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten
– Inter­es­sen­ten, Newsletter-Abonnenten

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhe­be ich nur dann, wenn Sie mir die­se von sich aus mit­tei­len, ins­be­son­de­re bei einer Anfra­ge per E‑Mail oder bei einer Anmel­dung für mei­nen „GNW in Wies­ba­den – Das Gesundheitsnetzwerk“-Newsletter. Ihre Daten (z.B. Name, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer) spei­che­re und ver­wen­de ich aus­schließ­lich, um mit Ihnen per­sön­lich zu kom­mu­ni­zie­ren bzw. Ihnen den News­let­ter zuzu­sen­den. Sie kön­nen der wei­te­ren Nut­zung Ihrer Daten jeder­zeit wider­spre­chen; die­se wer­den dann unver­züg­lich gelöscht, sofern dabei kei­ne gesetz­li­chen oder recht­li­chen Pflich­ten ver­letzt werden.

Dienst­leis­tun­gen
Im Rah­men mei­ner ver­trag­li­chen Leis­tun­gen ver­ar­bei­ten ich von mei­nen Koope­ra­ti­ons­part­ner u. a. Stamm- und Kon­takt­da­ten (z.B. Name, Adres­se, E‑Mail, Tele­fon­num­mern), Inhalts­da­ten (z.B. Text­ein­ga­ben, Foto­gra­fien, Vide­os), Ver­trags­da­ten (z.B. Ver­trags­ge­gen­stand, Lauf­zeit), Zah­lungs­da­ten (z.B. Bank­ver­bin­dung, Zahlungshistorie).

Beson­de­re Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ver­ar­bei­ten ich grund­sätz­lich nicht, außer wenn die­se Bestand­tei­le einer beauf­trag­ten Ver­ar­bei­tung sind. Zu den Betrof­fe­nen gehö­ren mei­ne Koope­ra­ti­ons­part­ner, Inter­es­sen­ten, Lie­fe­ran­ten, Nut­zer, Web­site­be­su­cher oder Mit­ar­bei­ter sowie Drit­te. Der Zweck der Ver­ar­bei­tung besteht in der Erbrin­gung von Ver­trags­leis­tun­gen, Abrech­nung und mei­nem Koope­ra­ti­ons­part­ner­ser­vice. Die Rechts­grund­la­gen der Ver­ar­bei­tung erge­ben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (ver­trag­li­che Leis­tun­gen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Ana­ly­se, Sta­tis­tik, Opti­mie­rung, Sicher­heits­maß­nah­men). Ich ver­ar­bei­te Daten, die zur Begrün­dung und Erfül­lung der ver­trag­li­chen Leis­tun­gen erfor­der­lich sind und wei­se auf die Erfor­der­lich­keit ihrer Anga­be hin. Eine Offen­le­gung an Exter­ne erfolgt nur, wenn sie im Rah­men eines Auf­trags erfor­der­lich ist. Bei der Ver­ar­bei­tung der mir im Rah­men eines Auf­trags über­las­se­nen Daten han­del ich ent­spre­chend den Wei­sun­gen der Auf­trag­ge­ber sowie der gesetz­li­chen Vor­ga­ben einer Auf­trags­ver­ar­bei­tung gem. Art. 28 DSGVO und ver­ar­bei­te die Daten zu kei­nen ande­ren, als den auf­trags­ge­mä­ßen Zwe­cken. Ich lösche die Daten nach Ablauf gesetz­li­cher Gewähr­leis­tungs- und ver­gleich­ba­rer Pflichten.

Die Erfor­der­lich­keit der Auf­be­wah­rung der Daten wird alle drei Jah­re über­prüft; im Fall der gesetz­li­chen Archi­vie­rungs­pflich­ten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegen­über im Rah­men eines Auf­trags durch den Auf­trag­ge­ber offen­ge­legt wur­den, löschen wir die Daten ent­spre­chend den Vor­ga­ben des Auf­trags, grund­sätz­lich nach Ende des Auftrags.

oben


Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie kön­nen jeder­zeit unent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger sowie den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung bekom­men. Eben­so haben Sie ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung die­ser Daten. Wen­den Sie sich hier­zu als auch zu wei­te­ren Fra­gen bzgl. per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adres­se an mich.

oben


Dauer der Datenspeicherung

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nur so lan­ge auf­be­wahrt, wie dies für die Erbrin­gung mei­ner Dienst­leis­tun­gen erfor­der­lich ist. Mit­un­ter kann eine dar­über hin­aus dau­ern­de Daten­spei­che­rung auf­grund gesetz­li­cher oder recht­li­cher Pflich­ten erfor­der­lich sein.

oben


Cookies

Zum Teil ver­wen­den unse­re Inter­net­sei­ten so genann­te Coo­kies. Sie rich­ten auf Ihrem Rech­ner (PC, Smart­pho­ne o.ä.) weder Scha­den an noch ent­hal­ten sie irgend­wel­che Viren. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert. Die Coo­kies die­nen dazu Ange­bo­te nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen.

Haupt­säch­lich ver­wen­den wir so genann­te „Ses­si­on-Coo­kies“, die nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht wer­den. Die ande­ren Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert, bis Sie die­se löschen und die­nen uns dazu, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen. Des Wei­te­ren kön­nen Coo­kies auch zur sta­tis­ti­schen Daten­er­fas­sung der Web­sei­ten­nut­zung die­nen. Wodurch das Ange­bot ent­spre­chend ana­ly­siert und ver­bes­sert wer­den kann.

Ihren Brow­ser kön­nen Sie bzgl. Coo­kies so ein­stel­len, dass Sie infor­miert wer­den über das Set­zen von Coo­kies und somit Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­sers akti­vie­ren. Eine Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site einschränken.

Vie­le Online-Anzei­gen-Coo­kies von Unter­neh­men kön­nen Sie über die EU-Sei­te http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ oder die US-ame­ri­ka­ni­sche Sei­te http://www.aboutads.info/choices/ verwalten.

Anlei­tun­gen zur Löschung von Coo­kies in den gän­gigs­ten Brow­sern fin­den Sie hier:

oben


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Unter Kon­takt wur­de Kar­ten­ma­te­ri­al von Goog­le-Maps ein­ge­bun­den. Das setzt vor­aus, dass der Anbie­ter die­ser Inhal­te (im Fol­gen­den „Dritt-Anbie­ter“ genannt) die IP-Adres­se der Nut­zer regis­triert, weil sie ohne die IP-Adres­se nicht die Inhal­te an den Brow­ser des jewei­li­gen Nut­zers sen­den könn­ten. Für die Dar­stel­lung die­ser Inhal­te ist die IP-Adres­se erforderlich.

Ich bemü­he mich nur sol­che Inhal­te zu ver­wen­den, deren jewei­li­ge Anbie­ter die IP-Adres­se ledig­lich zur Aus­lie­fe­rung der Inhal­te ver­wen­den. Aller­dings habe ich kei­nen Ein­fluss dar­auf, falls die Dritt-Anbie­ter die IP-Adres­se z.B. für sta­tis­ti­sche Zwe­cke spei­chern. Sobald mir dies bekannt ist, klä­re ich die Nut­zer dar­über auf.

oben

Google analytics

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc, (1600 Amphi­theat­re Park­way Moun­tain View, CA 94043, USA; „Goog­le“). Die Nut­zung umfasst die Betriebs­art „Uni­ver­sal Ana­ly­tics“. Hier­durch ist es mög­lich, Daten, Sit­zun­gen und Inter­ak­tio­nen über meh­re­re Gerä­te hin­weg einer pseud­ony­men User-ID zuzu­ord­nen und so die Akti­vi­tä­ten eines Nut­zers gerä­te­über­grei­fend zu ana­ly­sie­ren. Die­ser Daten­schutz­hin­weis wird zur Ver­fü­gung gestellt von www.intersoft-consulting.de.

Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch das Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­site, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Die IP-Anony­mi­sie­rung ist auf die­ser Web­site aktiv. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. In die­sen Zwe­cken liegt auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung. Die Rechts­grund­la­ge für den Ein­satz von Goog­le Ana­ly­tics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesen­de­ten und mit Coo­kies, Nut­zer­ken­nun­gen (z. B. User-ID) oder Wer­be-IDs ver­knüpf­ten Daten wer­den nach 14 Mona­ten auto­ma­tisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Auf­be­wah­rungs­dau­er erreicht ist, erfolgt auto­ma­tisch ein­mal im Monat. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz fin­den Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das Brow­ser-Add-on her­un­ter­la­den und installieren.

Alter­na­tiv zum Brow­ser-Add-On oder inner­halb von Brow­sern auf mobi­len Geräten
Opt-Out-Coo­kies ver­hin­dern die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­site. Um die Erfas­sung durch Uni­ver­sal Ana­ly­tics über ver­schie­de­ne Gerä­te hin­weg zu ver­hin­dern, müs­sen Sie das Opt-Out auf allen genutz­ten Sys­te­men durch­füh­ren. Wenn Sie auf fol­gen­den Link kli­cken: Click here to opt-out, wird ein Opt-Out-Coo­kie auf Ihrem Gerät abge­legt, der die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­site verhindert.

Wenn Sie Ihre Coo­kies löschen, müs­sen Sie die­sen Link erneut klicken.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung zu Wer­be­zwe­cken durch Goog­le, Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten erfah­ren Sie auf den Web­sei­ten von Google:

Im Daten­schutz­cen­ter von Goog­le kön­nen Sie Ihre per­sön­li­chen Daten­schutz-Ein­stel­lun­gen verändern.

oben

Google-Tag-Manager

Die­se Web­site benutzt den Goog­le Tag Mana­ger. Goog­le Tag Mana­ger ist eine Lösung, mit der Ver­mark­ter Web­site-Tags über eine Ober­flä­che ver­wal­ten kön­nen. Das Tool Tag Mana­ger selbst (das die Tags imple­men­tiert) ist eine coo­kie­l­o­se Domain und erfasst kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Das Tool sorgt für die Aus­lö­sung ande­rer Tags, die ihrer­seits unter Umstän­den Daten erfas­sen. Goog­le Tag Mana­ger greift nicht auf die­se Daten zu. Wenn auf Domain- oder Coo­kie-Ebe­ne eine Deak­ti­vie­rung vor­ge­nom­men wur­de, bleibt die­se für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Goog­le Tag Mana­ger imple­men­tiert werden.

oben

Contact Form 7

Das Plugin Con­ta­ct Form 7 ist ein Dienst zur Erstel­lung von Kon­takt­for­mu­la­ren. Das PlugIn Con­ta­ct Form dient ledig­lich zur Wei­ter­lei­tung ein­ge­tra­ge­ner For­mu­lar­da­ten an die E‑Mail-Adres­se unse­res Unter­neh­mens. Eine zusätz­li­che Spei­che­rung, z. B. in der Wor­d­Press-Daten­bank, fin­det nicht statt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Con­ta­ct Form kön­nen unter https://de.wordpress.org/plugins/contact-form‑7/ und https://rocklobster.in/ abge­ru­fen wer­den. Con­ta­ct Form ist Open-Source-Soft­ware. Die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Brow­ser und Ser­ver erfolgt aus­schließ­lich durch HTTPS (SSL/TLS) – Verschlüsselung.

oben

Digistore24

Zur Zah­lungs­ab­wick­lung wer­den Ihre Daten, wel­che von Ihnen im Rah­men einer Bestel­lung erho­ben wer­den an Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hil­des­heim, Deutsch­land wei­ter. Es erfolgt ein Daten­aus­tausch Ihrer Daten zwi­schen den jewei­li­gen Pro­duk­t­her­stel­ler, Lizenz­ge­ber oder den Erbrin­ger der Dienst­leis­tung oder an das mit der Lie­fe­rung beauf­trag­te Ver­sand­un­ter­neh­men, soweit dies zur Lie­fe­rung der Waren not­wen­dig ist (Name, Adres­se, evtl. Tele­fon­num­mer zur Abstim­mung von Lie­fer­ter­mi­nen). Zur Abwick­lung von Zah­lun­gen geben wir Ihre Zah­lungs­da­ten ggf. an das mit der Zah­lung beauf­trag­te Kre­dit­in­sti­tut wei­ter. Bei Fra­gen zur Wei­ter­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, bei Aus­künf­ten, Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung von Daten sowie Wider­ruf erteil­ter Ein­wil­li­gun­gen wen­den Sie sich bit­te an Chris­ti­an Nei­se, support@digistore24.com.

oben

Newsletter

In mei­nem News­let­ter infor­mie­re ich Sie über die Ver­an­stal­tun­gen des „GNW in Wies­ba­den – Das Gesund­heits­netz­werk“ sowie über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen des Gesund­heits­netz­werks selbst.

Falls Sie den auf mei­ner Inter­net­prä­senz ver­füg­ba­ren News­let­ter per E‑Mail erhal­ten möch­ten, ist eine ein­ma­li­ge Regis­trie­rung unter Anga­be Ihres Namens und Ihrer Email-Adres­se anhand des „Double-Opt-In-Verfahren“-Verfahrens (mit einer aus­drück­li­chen Bestä­ti­gung) erfor­der­lich. Mit der Anmel­dung zum News­let­ter spei­chern wir Ihre E‑Mail-Adres­se und das Datum der Anmel­dung. Die­se Spei­che­rung dient allei­ne dem Anmeldungsnachweis.

Sie kön­nen den News­let­ter jeder­zeit durch eine ent­spre­chen­de Mit­tei­lung an mich oder über den Abmel­de-Link im News­let­ter kos­ten­los widerrufen/abbestellen. Nach der Abmel­dung wird Ihr Name und Ihre Email-Adres­se gelöscht.

Der News­let­ter wird mit dem News­let­ter-Dienst Cle­ver­Re­ach (Cle­ver­re­ach GmbH & Co. KG, Müh­len­str. 43, 26180 Ras­tede, Deutsch­land) ver­sen­det. Cle­ver­re­ach ist Mit­glied der Cer­ti­fied Sen­ders Alliance.

Ver­trags­ba­sis mit Cle­ver­Re­ach sind die Cle­ver­Re­ach AGB (§ 11 Daten­schutz). Die erfor­der­li­chen Daten der News­let­ter-Emp­fän­ger wer­den von Cle­ver­Re­ach so gespei­chert und pass­wort­ge­schützt gesi­chert, dass ande­re Kun­den von Cle­ver­Re­ach oder Drit­te kei­nen Zugriff auf die­se Daten haben. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von CleverReach.

Neben der Erstel­lung und Ver­wal­tung des News­let­ters, wer­den zudem die Reich­wei­te des jewei­li­gen News­let­ters mit­tels Cle­ver­Re­ach ana­ly­siert, um den Emp­fang der Sen­dung sicher­zu­stel­len. Die dabei erkenn­ba­ren indi­vi­du­el­len Ver­hal­tens­mus­ter wer­den ledig­lich für eine sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung des News­let­ter-Erfolgs ver­wen­det und kei­nes­falls an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben oder zu ande­ren Zwe­cken eingesetzt.

Mit dem Absen­den Ihrer Daten in unse­rem News­let­ter-For­mu­lar, erklä­ren Sie sich mit der Daten­ver­ar­bei­tung durch Cle­ver­Re­ach in dem ersicht­li­chen Umfang einverstanden.

oben

Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via „Zoom“

Ich möch­te Sie nach­fol­gend über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Zusam­men­hang mit der Nut­zung von „Zoom“ informieren.

Zweck der Verarbeitung
Wir nut­zen das Tool „Zoom“, um Tele­fon­kon­fe­ren­zen, Online-Mee­tings, Video­kon­fe-ren­zen und/oder Webi­na­re durch­zu­füh­ren (nach­fol­gend: „Online-Mee­tings“). „Zoom“ ist ein Ser­vice der Zoom Video Com­mu­ni­ca­ti­ons, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Ver­ant­wort­lich
Ver­ant­wort­lich für Daten­ver­ar­bei­tung, die im unmit­tel­ba­ren Zusam­men­hang mit der Durch­füh­rung von „Online-Mee­tings“ steht, ist Antoi­net­te LePère.

Hin­weis: Soweit Sie die Inter­net­sei­te von „Zoom“ auf­ru­fen, ist der Anbie­ter von „Zoom“ für die Daten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich. Ein Auf­ruf der Inter­net­sei­te ist für die Nut­zung von „Zoom“ jedoch nur erfor­der­lich, um sich die Soft­ware für die Nut­zung von „Zoom“ herunterzuladen.

Sie kön­nen „Zoom“ auch nut­zen, wenn Sie die jewei­li­ge Mee­ting-ID und ggf. wei­te­re Zugangs­da­ten zum Mee­ting direkt in der „Zoom“-App eingeben.

Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nut­zen wol­len oder kön­nen, dann sind die Basis­funk­tio­nen auch über eine Brow­ser-Ver­si­on nutz­bar, die Sie eben­falls auf der Web­site von „Zoom“ finden.

Wel­che Daten wer­den verarbeitet?
Bei der Nut­zung von „Zoom“ wer­den ver­schie­de­ne Daten­ar­ten ver­ar­bei­tet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, wel­che Anga­ben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teil­nah­me an einem „Online-Mee­ting“ machen.

Fol­gen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Gegen­stand der Verarbeitung:

Anga­ben zum Benutzer:
Vor­na­me, Nach­na­me, Tele­fon (optio­nal), E‑Mail-Adres­se, Pass­wort (wenn „Sin­gle-Sign-On“ nicht ver­wen­det wird), Pro­fil­bild (optio­nal), Abtei­lung (optio­nal)

Mee­ting-Meta­da­ten:
The­ma, Beschrei­bung (optio­nal), Teil­neh­mer-IP-Adres­sen, Gerä­te-/Hard­ware-Infor­ma­tio­nen

Bei Auf­zeich­nun­gen (optio­nal):
MP4-Datei aller Video‑, Audio- und Prä­sen­ta­ti­ons­auf­nah­men, M4A-Datei aller Audio­auf­nah­men, Text­da­tei des Online-Meeting-Chats.

Bei Ein­wahl mit dem Telefon: 
Anga­be zur ein­ge­hen­den und aus­ge­hen­den Ruf­num­mer, Län­der­na­me, Start- und End­zeit. Ggf. kön­nen wei­te­re Ver­bin­dungs­da­ten wie z.B. die IP-Adres­se des Geräts gespei­chert werden.

Text‑, Audio- und Videodaten: 
Sie haben ggf. die Mög­lich­keit, in einem „Online-Mee­ting“ die Chat‑, Fra­gen- oder Umfra­gen­funk­tio­nen zu nut­zen. Inso­weit wer­den die von Ihnen gemach­ten Text­ein­ga­ben ver­ar­bei­tet, um die­se im „Online-Mee­ting“ anzu­zei­gen und ggf. zu pro­to­kol­lie­ren. Um die Anzei­ge von Video und die Wie­der­ga­be von Audio zu ermög­li­chen, wer­den ent­spre­chend wäh­rend der Dau­er des Mee­tings die Daten vom Mikro­fon Ihres End­ge­räts sowie von einer etwai­gen Video­ka­me­ra des End-geräts ver­ar­bei­tet. Sie kön­nen die Kame­ra oder das Mikro­fon jeder­zeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschal­ten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Mee­ting“ teil­zu­neh­men bzw. den „Mee­ting-Raum“ zu betre­ten, müs­sen Sie zumin­dest Anga­ben zu Ihrem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung
Wir ver­wen­den „Zoom“, um „Online-Mee­tings“ durch­zu­füh­ren. Wenn wir „Online-Mee­tings“ auf­zeich­nen wol­len, wer­den wir Ihnen das im Vor­we­ge trans­pa­rent mit­tei­len und – soweit erfor­der­lich – um eine Zustim­mung bit­ten. Die Tat­sa­che der Auf­zeich-nung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Wenn es für die Zwe­cke der Pro­to­kol­lie­rung von Ergeb­nis­sen eines Online-Mee­tings erfor­der­lich ist, wer­den wir die Cha­tin­hal­te pro­to­kol­lie­ren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Fal­le von Webi­na­ren kön­nen wir für Zwe­cke der Auf­zeich­nung und Nach­be­rei­tung von Webi­na­ren auch die gestell­ten Fra­gen von Webi­nar-Teil­neh­men­den verarbeiten.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benut­zer regis­triert sind, dann kön­nen Berich­te über „Online-Mee­tings“ (Mee­ting-Meta­da­ten, Daten zur Tele­fon­ein­wahl, Fra­gen und Ant­wor­ten in Webi­na­ren, Umfra­ge­funk­ti­on in Webi­na­ren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespei­chert werden.

Eine auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechts­grund­la­gen der Datenverarbeitung
Soweit per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Beschäf­tig­ten des „GNW in Wies­ba­den – Das Gesund­heits­netz­werk“ ver­ar­bei­tet wer­den, ist § 26 BDSG die Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung. Soll­ten im Zusam­men­hang mit der Nut­zung von „Zoom“ per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nicht für die Begrün­dung, Durch­füh­rung oder Been­di­gung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich, gleich­wohl aber ele­men­ta­rer Bestand­teil bei der Nut­zung von „Zoom“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung. Unser Inter­es­se besteht in die­sen Fäl­len an der effek­ti­ven Durch-füh­rung von „Online-Mee­tings“.

Im Übri­gen ist die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung bei der Durch­füh­rung von „Online-Mee­tings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Mee­tings im Rah­men von Ver­trags­be­zie­hun­gen durch­ge­führt werden.

Soll­te kei­ne ver­trag­li­che Bezie­hung bestehen, ist die Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Inter­es­se an der effek­ti­ven Durch­füh­rung von „Online-Mee­tings“.

Emp­fän­ger / Wei­ter­ga­be von Daten
Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die im Zusam­men­hang mit der Teil­nah­me an „Online-Mee­tings“ ver­ar­bei­tet wer­den, wer­den grund­sätz­lich nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben, sofern sie nicht gera­de zur Wei­ter­ga­be bestimmt sind. Beach­ten Sie bit­te, dass Inhal­te aus „Online-Mee­tings“ wie auch bei per­sön­li­chen Bespre­chungs­tref­fen häu­fig gera­de dazu die­nen, um Infor­ma­tio­nen mit Kun­den, Inter­es­sen­ten oder Drit­ten zu kom­mu­ni­zie-ren und damit zur Wei­ter­ga­be bestimmt sind.

Wei­te­re Emp­fän­ger: Der Anbie­ter von „Zoom“ erhält not­wen­di­ger­wei­se Kennt­nis von den o.g. Daten, soweit dies im Rah­men unse­res Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges mit „Zoom“ vor­ge­se­hen ist.

Daten­ver­ar­bei­tung außer­halb der Euro­päi­schen Union
„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbie­ter aus den USA erbracht wird. Eine Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fin­det damit auch in einem Dritt­land statt. Wir haben mit dem Anbie­ter von „Zoom“ einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Anfor­de­run­gen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau ist zum einen durch die „Pri­va­cy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Com­mu­ni­ca­ti­ons, Inc., zum ande­ren aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Stan­dard­ver­trags­klau­seln garantiert.
.

oben


Widerspruch Werbe-Mails

Das Benut­zen von im Rah­men der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ten Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en und Wer­bung wird hier­mit wider­spro­chen. Ich behal­te mir aus­drück­lich recht­li­che Schrit­te im Fal­le der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

oben


Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Fal­le daten­schutz­recht­li­cher Ver­stö­ße steht dem Betrof­fe­nen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu. Zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de in daten­schutz­recht­li­chen Fra­gen ist der Lan­des­da­ten­schutz­be­auf­trag­te des Bun­des­lan­des, in dem unser Unter­neh­men sei­nen Sitz hat. Eine Lis­te der Daten­schutz­be­auf­trag­ten sowie deren Kon­takt­da­ten kön­nen fol­gen­dem Link ent­nom­men wer­den: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

oben

„GNW in Wiesbaden“ direkt kontaktieren: